Die Zukunftsfähigkeit einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie mit ihren Kindern umgeht

Wie ist es um das "Kindsein" und das "Erwachsenwerden" in Deutschland anno 2017 bestellt?

Fakt ist: Die Kinderarmut in Deutschland ist nach wie vor erschreckend hoch. Das Deutsche Kinderhilfswerk geht in seinem Kinderreport 2016, auch unter Berücksichtigung aktueller, migrationsbedingter Zuwnderungsprozesse, von rund drei Millionen Kindern und Jugendlichen aus, die von Armut in Deutschland betroffen sind. An diesem Trend haben auch positive wirtschaftliche Entwicklungen kaum etwas ändern können. Als Grund für diese Stagnation der Kinderarmut auf hohem Niveau wird häufig auch eine systemische Benachteiligung von armen Kindern im Bildungssystem ausgemacht, die einen sozialen Aufstieg oder wenigstens eine wirtschaftliche Stabilisierung dieser Kinder bzw. ihrer Familien nachteilig erschwert (aus: Kinderreport 2016, Deutsches Kinderhilfswerk)

Auf der anderen Seite wächst der Bevölkerungsanteil älterer Menschen rasant; gleichzeitig soll sich die Lebenserwartung weiter erhöhen. In Konsequenz müssen künftig immer weniger erwerbsfähige Junge immer mehr Ruheständler für einen immer längeren Zeitraum unterstützen. Vordergründig kein Problem: Deutschland ist eines der reichsten Länder der Erde. Aber: Der erreichte Wohlstand basiert vor allem auf wissenschaftlichen und produktiven innovativen Bestleistungen. Um diese Tradition fortzusetzen, braucht es mehr denn je kreativen, leistungsfähigen wie -lernwilligen Nachwuchs und natürlich ein friedliches wie chancenreiches Umfeld, das Talente gezielt fördert, sich neuen Ideen und Konzepten öffnet, reale gesellschaftliche Leistungen erkennt und honoriert. 

Jede Investition in die Erziehung und Bildung der Kinder ist immer eine Investition in die Zukunftsfähigkeit der Gesellschaft. Und hier zählt jedes einzelne Kind!

Jedes Kind ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft! Schauen wir künftig also nicht nur genauer in die Gesichter "unserer" Kinder. Lassen Sie uns gemeinsam die Ursachen behandeln und in Zukunft verwandeln! 

Eine schwere Kindheit oder problematische Familienverhältnisse müssen kein Lebensschicksal sein. Für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es heute viele bewährte Wege und individuelle Angebote, die dabei helfen, konkrete Krisensituationen zu lösen, persönliche Entwicklungschancen zu finden und den eigenen Lebensweg erfolgreich zu gehen.